Rhein-Erft-Tourismus e.V.
Hotelbuchung

Erlebnis Braunkohle

Drei Viertel der deutschen Braunkohleförderung kommt aus dem rheinischen Revier im Städtedreieck Aachen, Köln und Mönchengladbach.
In den drei Tagebauen Garzweiler, Hambach und Inden werden pro Jahr rund 100 Millionen Tonnen Braunkohle gefördert.

Die rheinische Braunkohle ist daher weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Zum Braunkohleabbau gehören jedoch nicht nur stählerne Riesen, die gewaltige Löcher in die Landschaft graben, sondern auch Themen wie Rekultivierung und alternative Energien.

So mancher Braunkohlebagger ist bis zu 100 Meter hoch, 225 Meter lang, 13.000 Tonnen schwer und bewegt am Tag bis zu 240.000 Kubikmeter Erde. Dimensionen, die man sich kaum vorstellen kann, wenn man sie nicht mit eigenen Augen gesehen hat.

 

 
 
Sie sind hier:  Sehenswert > Erlebnis Braunkohle