Bild: Rhein-Erft Tourismus e.V.
Rhein-Erft Tourismus e.V.
Rhein-Erft Tourismus e.V.
  • Aktiv & Erlebenswert
  • Sehenswertes & Kulturelles
  • Übernachten & Speisen
  • Service & Buchen
  • Tagungs- & Eventlocations
  • Veranstaltungen & Führungen

Wandern im Rhein-Erft-Kreis

Tages- und Mehrtageswanderungen

Die Region an Rhein und Erft, die auch zu einem Großteil im Naturpark Rheinland liegt, bietet eine Reihe von kürzeren und längeren beschilderten Wanderwegen. Dazu zählen auch überregionale Routen wie zum Beispiel einige Jakobswege oder der Römerkanal-Wanderweg entlang der römischen Spuren von der Eifel bis nach Köln. Die zumeist flachen Streckenverläufe in der Region führen durch Waldgebiete, vorbei an zahlreichen Seen, entlang idyllischer Flüsse und Bäche sowie durch die rekultivierten Gebiete, die nach dem Braunkohleabbau entstanden sind. Eine einzigartige landschaftliche Vielfalt sowie eine Vielzahl an historischen Schlössern, Burgen und Mühlen können so bequem zu Fuß entdeckt werden.
Gebündelte Wanderlust bietet in der Region zum Beispiel das Fortunafeld mit der Bethlehemer Höhe in Bergheim oder das Naherholungsgebiet Marienfeld bei Kerpen, welches während des Weltjugendtages 2005 vom Papst besucht wurde. Ein weiteres Naherholungsgebiet mit starkem Wanderpotential ist die Sophienhöhe am Rande des Tagebaus Hambach.

Wanderkarten & Wanderbücher

Neue Erft und Alte Gemäuer

Länge der Route: 5,65 km

Schwierigkeitsgrad der Route: Anfänger

Route ist ein Rundweg

Route ist ausgeschildert

Zur Detailseite

Wasserschloss und Flutkanal

Länge der Route: 8,4 km

Schwierigkeitsgrad der Route: leicht

Route ist ein Rundweg

Route ist ausgeschildert

Zur Detailseite

Der Werwolfwanderweg

Länge der Route: 9,7 km

Schwierigkeitsgrad der Route: leicht

Route ist ein Rundweg

Route ist ausgeschildert

Zur Detailseite

Keramikweg Frechen

Länge der Route: 7,5 km

Route ist ausgeschildert

Zur Detailseite
Ergebnisse 11 bis 14 von 14
<< | < zurück 1 2 weiter > | >>
Radfahren
Wandern
Burgen & Schlösser
Tagebau

scroll