Bild: RWE Powe AG
Rhein-Erft Tourismus e.V.
Rhein-Erft Tourismus e.V.
  • Aktiv & Erlebenswert
  • Sehenswertes & Kulturelles
  • Übernachten & Speisen
  • Service & Buchen
  • Tagungs- & Eventlocations
  • Veranstaltungen & Führungen

Kraftwerk Niederaußem und BOA

Das Kraftwerk Niederaußem ging 1963 erstmals ans Netz. Hier sowie an den vier weiteren Standorten, wird die rheinische Braunkohle zur Stromgewinnung genutzt. Die Leistung des Kraftwerk Niederaußem wurde in den Folgejahren erhöht bis 2003 das erste Braunkohlenkraftwerk mit optimierter Anlagetechnik (BOA) in Betrieb genommen wurde. Dieser Kraftwerkstyp nutzt die Brennstoffenergie besser als die alte Anlagentechnik und vermindert den Kohlendioxidausstoß.

Insgesamt erzeugen die Kraftwerke an diesem Standort zusammen 70 Milliarden Kilowatt Strom, dies entspricht etwa der Hälfte der Strommenge, die in Nordrhein-Westfalen in einem Jahr verbraucht wird.

Der 200 m hohe Kühlturm ist schon von weitem sichtbar.

Das Kraftwerk und die dazugehörigen Anlagen können im Rahmen einer vorher vereinbarten Führung besichtigt werden.

Kraftwerk Niederaussem

Copyright: Klick auf das Bild

Adresse

Werkstraße

50126 Bergheim-Niederaußem