Bild: RWE Powe AG
Rhein-Erft Tourismus e.V.
Rhein-Erft Tourismus e.V.
  • Aktiv & Erlebenswert
  • Sehenswertes & Kulturelles
  • Übernachten & Speisen
  • Service & Buchen
  • Tagungs- & Eventlocations
  • Veranstaltungen & Führungen

Rheinisches Braunkohlenrevier

Drei Viertel der deutschen Braunkohleförderung kommt aus dem rheinischen Revier im Städtedreieck Aachen, Köln und Mönchengladbach. In den drei Tagebauen Garzweiler, Hambach und Inden werden pro Jahr rund 100 Millionen Tonnen Braunkohle gefördert. Zum Braunkohleabbau gehören jedoch nicht nur Schaufelradbagger sondern auch land- und forstwirtschaftliche Rekultivierung, Umsiedlung und regenerative Energien. Wer sich über das Rheinische Braunkohlerevier informieren möchte, kann dies auf eigene Faust tun, an einer öffentlichen Führung der RWE Power AG oder an einer Gästeführung des Rhein-Erft Tourismus e.V. teilnehmen.

Revier selbstständig erkunden

:terra nova Speedway-Rundkurs

Länge der Route: 33,5 km

Schwierigkeitsgrad der Route: leicht

Route ist ein Rundweg

Zur Detailseite
Radfahren
Wandern
Burgen & Schlösser
Tagebau
scroll